Aktive Bürger für Neutraubling e.V.
Aktuelle Themen
http://www.aktivebuergerneutraubling.de/themen.html

© 2017 Aktive Bürger für Neutraubling e.V.

Aktive Bürger

Hier befinden Sie sich auf der Homepage der Aktiven Bürger für Neutraubling.

Mitgliedertreffen

Unser nächstes Mitgliedertreffen ist am 17.11.2017. mehr Info

Unsere Meinung zu aktuellen Themen


Als politischer Verein beziehen wir regelmäßig Stellung zu aktuellen Themen rund um Neutraubling.

Ganz aus dem Häuschen sind die Anwohner des Steinäckerwegs. Zurecht meiner wir Aktiven Bürger. Im Juli 2017 wurde von Prof. Kurczak eine Studie einer Nordumfahrung von Neutraubling. Direkt an der Junghanssiedlung könnten dann über 7000 Fahrzeuge pro Tag vorbeirauschen.

Endlich gibt es eine Erweiterung der Grundschule, des Hort und der Mittagsbetreuung. Natürlich darf auch ein Theater, die Stadtbibliothek und die Musikschule nicht fehlen. Das lässt sich die Stadt einen zweistelligen Millionenbetrag kosten. Auch die Aktiven Bürger sind dafür, wenn da nicht eine Kleinigkeit wäre: die zu kleine Stadtbibliothek. Wir Aktiven Bürger kämpfen dafür, und zwar noch in der Planungsphase.

Der Ausbau des Breitbandnetzes in Neutraubling wird diskutiert. Hoffentlich geschieht auch was, so lautet unsere Sorge. Ein Mindestausbau von 30MBit/s für alle Bürger ist unser großes Anliegen. Damit könnten alle Bürger ohne Ruckeln und lange Wartezeiten im Internet surfen. Ach wäre das schön!

Die Grundschule wird saniert. Drei Jahre lang werden die Kinder im Baulärm ersticken. Aber so will es die Mehrheit der Stadträte, allerdings nicht die Aktiven Bürger.

Minigolfanlage und Guggi sind nahe nebeneinander, jedoch durch den Moosgraben getrennt. Ein kleines Brückchen wäre doch spitze, so meinen die Aktiven Bürger.

Kreisverkehr und Aktive Bürger sind fast das Gleiche, meinen viele Neutraublinger Bürger. Seit Jahren kämpfen wir für Verkehrsberuhigung. Jetzt scheinen langsam die ersten Kreisverkehre zu kommen: an der Ostumgehung. Noch zwei weitere wünschen wir Aktive uns: an der Staatsstraße zum Lehenweg und in der Waldenburger/Dresdener/Neudeker Straße.

Lärmschutz geht uns Neutraublinger alle an: Die Autobahn A3 haben wir sozusagen vor der Haustür. Doch die Gärtnersiedlung ist sichtbar geplagt. Schließlich hat der Verkehr auf der A3 in den letzten 20 Jahren kontinuierlich zugenommen. Und er wird weiter wachsen! Die Gärtnersiedler sind oft schon über kleine Gesten dankbar, zeigen diese doch, dass man an sie denkt. Barbing machte es nun vor. Ein Wall schloss die letzte Lücke ab der IKEA-Brücke. Dies wäre auch auf Neutraublinger Seite wünschenswert. Doch Stadt und Stadtrat lässt die Gärtnersiedler im Regen stehen!

Ein wohnwertes Neutraubling impliziert auch Sicherheit. Für die Neutraublinger Radfahrer gilt dies allerdings nicht. Auch wenn wir im Umfeld viele Radwege haben, in Neutraubling dürfen sich Radfahrer nicht sicher fühlen. Wegen fehlender Radwege wird in der Neudeker Straße sogar entgegen die Fahrtrichtung gefahren, was noch gefährlicher ist. Dr. Edwin Schicker hat daher eine kleine Studie erstellt. Interessiert?